Monate: Mai 2005

Rezepte aus China

Das Internet ist die Freiheit per se — alles für jeden von jedem. Das gilt aber auch nur, wenn man nicht gerade in China lebt, wo die Regierung derzeit alle Internetseiten mit einer Registrierungspflicht versieht. Wie Heise meldet, will das chinesische Ministerium für die Informationsindustrie mit dieser Maßnahme Betrugsversuche und »ungesunde« Aktivitäten eindämmen. Ob sich der Passus der »ungesunden« Aktivitäten nun auf die Angebote experimentierfreudiger Hobbyköche oder subversiver Regimekritiker bezieht, war bisher nicht in Erfahrung zu bringen. Bürgerrechtler kritisieren seit langem Mittel wie Zensur, die Schließung von Internetcafés oder die Drangsalierung von Dissidenten. Schauen wir also schnell noch einmal auf unseren chinesischen Lieblingsseiten vorbei, bald schon könnten sie nicht mehr existieren — oder eben staatlich sanktioniert sein, was im Zweifel noch nicht einmal die bessere Lösung wäre.

Istanbul Jazzfestival 2005

Seit heute sind Tickets für das 12. Internationale Jazzfestival in Istanbul (06. bis 17. Juli) erhältlich. Im Internet können sie unter anderem unter www.biletix.com bestellt werden. Highlights des Programms sind die Auftritte von Elvis Costello and the Imposters (08.07.), Tori Amos (10.07.) und den Kings of Convenience (06.07.), aber auch die Nächte im Babylonwie mit Café Drechsler am 06.07. oder der Paris Combo am 15.07.

Küchenrevolution

Kuba steht die nächste Revolution ins Haus. Dieser Tage jedoch nicht politisch, sondern kulinarisch. Wie die Zeit meldet, wird Castro in China zwei Millionen Schnellkochtöpfe bestellen. Grund: Die über 30 Jahre alten kubanischen Töpfe (aus tschechischer oder sowjetischer Produktion) hinken inzwischen sogar den noch älteren kolumbianischen Modellen hinterher. Viva la cocina!

Geschwisterliebe

Da vertragen sich wohl zwei nicht sonderlich gut. Netscape 8 und Microsofts Internet Explorer haben ein Problem, und zwar mit der »gemeinsam« genutzten Rendering-Enginge. Netscapes Netzgucker legt nämlich bei der Installation einen Registry-Schlüssel an, der beim IE die Betrachtung von XML-Seiten lahmlegt. Kein Wunder, dass der IE das nicht lustig findet und die beiden sich ein wenig kabbeln. Zurzeit scheint die einzige Abhilfe die Deinstallation von Netscape und die manuelle Entfernung des Schlüssels zu sein. Aber es gibt auch noch eine simplere Lösung …

Big Brother 2006

Innenminister Schily hat heute in Stuttgart sein Sicherheitskonzept für die WM 2006 vorgestellt. Und das hat es in sich…! Stadien und Innenstädte sollen mit Sicherheitskameras ausgestattet werden, die nicht nur profanes Bildmaterial aufzeichnen, sondern auch die biometrischen Gesichtsmerkmale anwesender Personen erfassen sollen. Zudem wird die Polizei mit mobilen optischen Fingerabdrucksystemen (»Fast Identification«) ausgestattet, meldet der Branchendienst Heise. Daneben stellt Schily Luftraumsperrungen und den Einsatz von Sondereinheiten in Aussicht. Big Brother is watching you.