Jahr: 2008

Skål!

»Dinner for One« ist die am häufigsten wiederholte Sendung im deutschen Fernsehen, jedes Jahr zu Silvester läuft sie gleich mehrfach auf allen möglichen Sendern und gehört für viele Familien zum festen Ritual. Laut Wikipedia lief der Sketch am 31. Dezember vor sechs Jahren noch 200 Minuten, im letzten Jahr waren es schon 300. Bei einer […]

Wenn Tote twittern

Es gibt so einige Twitter-User, bei denen ich nicht sicher bin, wer wirklich dahinter steckt. Es gibt so eindeutige Fälle wie den @fakesaschalobo (»Weniger besser als das Original, also immer noch gut.«), doch auch bei den anderen großen und kleinen Sternchen sind gefühlte 90 Prozent wohl nicht echt, egal, ob Politiker, Schauspieler oder Musiker. Was […]

Glenmorangie »Quinta Ruban«

Die Geschichte der Whisky-Brennerei von Glenmorangie (»Das Tal der tiefen Ruhe«), die in der kleinen schottischen Stadt Tain liegt, am Rand der nördlichen Highlands, beginnt gleich mit einem Stilbruch. Denn William Matheson, der den Betrieb 1848 in einer alten Brauerei gründet, kauft nicht etwa die typischen, zwiebelförmigen Brennblasen, sondern schlankere Gin-Stills. Das muss man erstmal […]

»Und dann fauchte der Drache …«

Auch, wenn wir erst 1993 mit Vox den ersten Privatsender bekamen (wir konnten ihn über Antenne empfangen) und die Jahre vorher mit ARD, ZDF und dem WDR Vorlieb nehmen mussten, war mein Leben schon früh von Werbung geprägt. Vielleicht sogar stärker als heute, denn die wenigen Spots, die etwa zwischen den Vorabendserien ausgestrahlt wurden, brannten […]

U1a9In wurvluiklxul

Kommentarspam in Weblogs scheint eine prima beliebte Werbemethode zu sein. Das kann man hier, hier oder hier nachlesen. Und ich kann auch durchaus verstehen, wenn liebe Menschen hier für »Amateur Topless Teens« werben wollen — oder für so segensreiche Produkte wie Viagra. Das könnte man in Rechnung stellen, reich werden, glücklich sein, Zielgruppe hin oder […]