Alle Artikel mit dem Schlagwort: Architektur

Drei Jahre der Sonne entgegen

45.000 Fotos — aufgenommen über drei Jahre — hat es gebraucht, bis der Videographer Ramon dieses Video vom »Abbruch« und Wiederaufbau eines Pariser Hochhauses fertig hatte: Der »Tour Sequana« ist ein 23-stöckiges Bürogebäude, entworfen in Miami von Bernardo Fort-Brescia (»Arquitectonica«). Heute residieren dort die Angestellten des Telekommunikations-Untermehmens Bouygues Telecom. Interessant auch: Der Turm ist ein Ökohochhaus — 800 gläserne Photovoltaikmodule bilden das Dach und speisen Strom ins Netz des örtlichen Energieversorgers ein. Nachdem Ramons Kurzfilm über Monate nicht auf Vimeo zu sehen war (den Grund habe ich bis jetzt nicht herausgefunden), ist er seit einigen Tagen endlich wieder online. Ein großartiges Stück Videokunst, das zum Nachahmen anspornt. Irgendwann einmal. Versprochen. Zum Schutz deiner persönlichen Daten wurde die Verbindung zu Vimeo blockiert. Wenn du diese Inhalte anzeigen lassen willst, klick bitte auf Inhalt laden, um die Blockierung aufzuheben. Damit akzeptierst du die Datenschutz- und Privatsphäre-Vereinbarungen von Vimeo.Weitere Informationen dazu kannst du hier finden. Vimeo-Inhalte zukünftig nicht mehr blockieren. Inhalt laden

Das wahre Sex and the City

Man könnte sagen, Madelon Vriesendorp sei die Frau von Rem Kolhaas. Sachlich falsch wäre das noch nicht einmal. Doch es würde ihr nicht gerecht werden. In meinen Augen geht sie so kreativ mit Architektur um, wie sonst kaum jemand. Auch nicht ihr Mann. Das Schweizerische Architekturmuseum Basel zeigt derzeit und noch bis zum 22. März die Ausstellung »The World of Madelon Vriesendorp«. Auf dessen Homepage findet man auch das Zitat aus dem Blueprint Magazine, dem ich nichts mehr hinzuzufügen hätte: »Die Sexualität der Architektur wird auf unvergleichliche Art heraufbeschworen, das wahre Sex and the City.« Wer einen Einblick in die Ausstellung bekommen möchte, ohne gleich die Reise nach Basel anzutreten, kann den bei Vernissage.TV bekommen, hier gibt es einen kleinen Ausstellungsrundgang und hier noch ein bisschen Geplauder von der Ausstellungseröffnung. Ein Online-Exemplar ihres großartigen Videos von 1980, in dem sich das Empire State und das Chrysler Building kennenlernen und miteinander in die Kiste springen, habe ich aber leider immer noch nicht gefunden.