Wort & Tat
Schreibe einen Kommentar

Entwicklungsschub

Nach Angaben von Brian Jones, Entwickler bei Microsoft, wird die nächste Office-Generation mit eingebautem PDF-Export ausgeliefert. Was bei OpenOffice und anderen schoin lange Standard ist, wird dann auch für MS-User ohne Macros und lästige Zusatzprogramme möglich. »The PDF support will be built into Word, Excel, PowerPoint, Access, Publisher, OneNote, Visio, and InfoPath! I love how well this new functionality will work in combination with the new Open XML formats in Word, Excel, and PowerPoint«, schreibt Jones in seinem Weblog. Anscheinend war der Kundendruck auf Microsoft doch ein wenig zu groß. Eigentlich plant der US-Konzern seit einiger Zeit, mit InfoPath ein eigenes Dateiformat in Konkurrenz zu Adobes PDF auf den Markt zu bringen. Office »12« soll in der zweiten Jahreshälfte 2006 in den Verkauf kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.