Wort & Tat
Leave a comment

Apples Boot Camp

Apple öffnet sich dem Markt, und seine Rech­n­er für das Betrieb­ssys­tem Win­dows. Was eini­gen Bastlern schon gelun­gen ist, gibt es jet­zt offiziell, unter dem Namen »Boot Camp«. Ein Feld­lager also, in dem Steve Jobbs das Konkur­ren­zsys­tems zivil­isieren möchte. Und schon gehen einge­fleis­chte Fans auf die Bar­rikaden, die Kumpanei mit dem ver­has­sten Erzfeind aus Red­mond wird nicht gerne gese­hen. Man wäre lieber unter sich geblieben, der Test mit dem Fremdsys­tem sollte Spiel­erei bleiben. Hat man dabei noch neugierig zuge­se­hen, hört nun der Spaß auf.

Dabei bietet der Ein­stieg Apples in die Welt von Intel, Win­dows & Co. doch eigentlich nur Vorteile. Denn schließlich muss nie­mand umsteigen, die Wahl von MacOS oder Win­dows bleibt jedem selb­st über­lassen. Und es wird kaum zu erwarten sein, dass auch nur ein­er der alt einge­sesse­nen Apple-Nutzer frei­willig auf das anfäl­ligere Win­dows umsteigt. Das wird auch die in den Startlöch­ern ste­hende Ver­sion »Win­dows Vista« nicht ändern kön­nen. Es gibt also wieder ein­mal nur viel Feind, viel Ehr, viel Geschrei.

Via Süd­deutsche

Filed under: Wort & Tat

by

Hello – my name is Florian. I’m a tireless seeker of new trails, regular consumer of third wave coffee and, coincidentally, a content specialist. You can also find me on Instagram and Strava.

Leave a Reply

Your email address will not be published.