Wort & Tat
Leave a comment

Zensur!

Ein Hin­weis in eigen­er Sache: Die The­men, die ich in let­zter Zeit hier zur Diskus­sion stelle, mögen den ein oder anderen Leser aufre­gen. Das sollen sie auch. Für die Auswüchse dieser Aufre­gung ist die Kom­men­tar­funk­tion gedacht und darf freigiebig genutzt wer­den. Hier herrschen jedoch, neben Sitte und Anstand, auch die Gren­zen der Mei­n­ungs­frei­heit. Das bedeutet, dass ich Kom­mentare, die — wie heute anlässlich dieses Artikels geschehen — zu Mord, Ver­fol­gung und Gewalt, gle­ich ob an Einzelper­so­n­en, Grup­pen oder Reli­gio­nen aufrufen, lösche. Bei ver­gle­ich­barem Schwachsinn gilt das übri­gens auch. Wer da Zen­sur schre­it, möge sich das ein oder andere Geset­zbuch zu Hän­den nehmen. Außer­dem wird mir bei solchen wider­lichen Idi­o­tien schlecht und das soll in meinem Blog doch bitte nicht passieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.