Macht & Geld
Schreibe einen Kommentar

Heute schon gescheitert?

Erfolg ist eine unglaublich langweilig Sache. Nicht nur für Außenstehende, auch für den Erfolgreichen selbst. Aufgrund dieser Tatsache und natürlich auch wegen des großen Erfolgs geht »Die Show des Scheiterns« in zweite Runde. Kennen Sie nicht? Sollten Sie aber. Freiwillige berichten über Vorhaben und Projekte, die nicht zustande kamen: Versandete Geschäftsideen, ein unvollendeter Roman oder ein anfälliges Entwässerungssystem für den Garten. Die Botschaft lautet: Scheitern ist etwas Sympathisches, für das man sich nicht zu schämen braucht. Im Gegenteil, nur wer etwas versucht, kann auch scheitern. Belastet Sie ein unvollendetes Werk? Dann sprechen Sie darüber. Wägen Sie ab, ob an der Sache noch was dran ist, oder ob Sie sich während der Show in einer rituellen Vernichtung endgültig davon verabschieden wollen.

Das alles findet Platz im Kampnagel in Hamburg, willkommen sind Projekte aller Art: Künstlerische, technische, wirtschaftliche, soziale oder Freizeit- und Bastelprojekte. Also denn, gehen Sie mal wieder vor die Tür, erleben Sie eine vernichtende Niederlage und genießen Sie — später im Kampnagel — den Erfolg des Gescheitertseins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.