Reise, Reise
2 Kommentare

Maailmaa on jos jonnekin päin …

… sanoi akka, kun kepillä saunanluukusta koitti.* Nein, tut mir leid. Mehr Inhalt hat dieser Artikel nicht. Einfach nur die Vorfreude auf Karelien. Pardon.

*Wie ist die Welt doch gross und weit, sprach die Alte, als sie einen Stock zur Saunaluke hinausstreckte.

2 Kommentare

  1. Du mußt dort oben unbedingt karelische Piroggen mit salziger Ei-Butter probieren, ebenso wie Terva-Snapsi (Teer-Schnaps) und Salmiakki (Koskenkorva-Vodka mit Salmiak-Gschmack, wegen seiner Schwärze ugs. »Dieseli« genannt) – mal von den diversen Fischgerichten abgesehen :-)

  2. Oh ja, auf Piroggen (und Lihapiirakka) freu ich mich auch schon, die kennen wir und die sind quasi Tradition. Terva-Snapsi hab ich bis jetzt noch nicht probiert, wobei es da ja mit Terva ohnehin alles denkbare und undenkbare gibt. Den Salmiakki hab ich glaube ich in Helsinki mal getrunken. Der war Lecker, wie auch das Salmiakki-Eis. Und Fisch? Wenn dieses Jahr mal wieder ein paar mehr anbeißen … ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.