Wort & Tat
Leave a comment

Fass!

Es ist wirk­lich span­nend, was bei ein­er genauen Betra­ch­tung und Auswer­tung der Log­files so alles her­auskom­men kann. Nicht nur mehr oder weniger falsche Besucherzahlen, Ref­er­er und Sta­tis­tiken, son­dern auch so manche Kuriosität. Gut, der Illu­sion, dass nur Men­schen aus Fleisch und Blut diese ehren­werte Seite besuchen, gebe ich mich schon lange nicht mehr hin. In Blogs wird gepingt, was das Zeug hält und so klopft eben auch der ein oder andere Robot an meine Tür. Doch heute bin ich auf etwas gestoßen, das ich noch nicht kan­nte. Es trägt den selt­samen Namen »Microsoft URL Con­trol«, schaute um 16:30:56 Uhr für eine Sekunde vor­bei und ver­schwand dann wieder. Das beun­ruhigte mich. Nach ein wenig der Nach­forschun­gen über diesen obskuren Gast kam ich zu der unschö­nen Ver­mu­tung, dass es sich um einen unge­bete­nen han­delt, der sich auf die Suche nach für Spam nutzbaren Scripten (z.B. Form-Mail­er) und ähn­lichen Din­gen macht. Will ich hier nicht haben.

Und so hat sich nun ein recht nüt­zlich­es Hausti­er, näm­lich mod_rewrite bei mir vor dem Kamin zusam­mengerollt und bewacht hier nun alles. Ist noch nicht stuben­rein und wahrschein­lich alles andere als handzahm, wurde mir aber wärm­stens ans Herz gelegt. Und bish­er ver­ste­hen wir uns auch prächtig, dieser kleine Wuf­fi und ich. Zumin­d­est muss er nicht alle fünf Minuten Gassi.

Leave a Reply

Your email address will not be published.