Wort & Tat
Leave a comment

Sticks & Stones

Die Uferpromenade eines Sees im Nebel

Wenn sich der Johannes mal nicht mit Ello oder Pfir­sichen beschäftigt, scheint er lei­den­schaftlich gerne Stöckchen zu fan­gen. Und weit­er zu wer­fen. Eins davon hat jet­zt mich erre­icht. Na dann …

  1. Was­ser mit oder ohne Koh­len­säure? Ohne. Mit viel Eis. (Es geht hier doch wirk­lich um Wass­er, oder?)
  2. Das, der oder die Nu­tella? Das. Um Gottes Willen: DAS!!!11einself!!!
  3. Ap­ple oder PC oder was ganz an­de­res? Wir leben uns glaube ich ganz langsam auseinan­der, aber: Apple.
  4. Wie viele Smart­pho­nes ste­hen dir ak­tu­ell zur Ver­fü­gung? Ein kaputtes, ein ver­al­tetes und eins, das ich auch nicht hergeben mag.
  5. Hast du Angst vor Eis­bä­ren? Deine Mut­ter hat Angst vor Eisbären!
  6. Rot­kohl oder Blau­kraut? Das Wichtig­ste, hat eine alte Dame mir mal ver­rat­en, sind ein großer Löf­fel Gänse­fett und eine ordentliche Por­tion glasierte Maronen.
  7. Wann hast du das let­zte Mal auf Eng­lisch ei­nen Small­talk ge­führt? Im Novem­ber in San Fran­cis­co. Ich bin mir aber immer noch nicht sich­er, ob mein Gegenüber auch Englisch gesprochen hat.
  8. Wie hoch ist die Pi­xel­dichte dei­nes Com­pu­ter­mo­ni­tors? 900 Pix­el. Willst Du die Bre­ite auch noch wissen?
  9. Haft­be­fehl oder Po­li­zis­ten­sohn? Pfar­rerssohn. Dafür aber lebenslänglich.
  10. Dein Ac­count­name bei Snap­chat? @trotzendorff. Ich weiß, es ist verrückt.
  11. Weißt du, warum der Kar­ne­val am 11.11. um 11:11 Uhr star­tet? Damit die Leute über­haupt noch was mitkriegen, am 22.22. um 22:22 Uhr wären doch alle schon voll.

Damit das Spielchen jet­zt auch so richtig Spaß macht, hat mir der Johannes auch noch aufge­tra­gen, mir selb­st elf Fra­gen auszu­denken und sie, eben­falls ein Stöckchen gebun­den, weit­erzuw­er­fen. Nichts leichter als das.

  1. Wenn ich heute Abend zu Besuch käme, was würdest Du kochen?
  2. Schwimm­bad oder Schwümmbad?
  3. Ronald Pofal­la oder Karl Lauter­bach?
  4. Woran glaub­st Du?
  5. Und woran nicht?
  6. Gut­men­sch?
  7. Wie prokras­tinierst Du am liebsten?
  8. Wer hat’s erfunden?
  9. Stirbt Print?
  10. Was ist Dein Patronus?
  11. Wer oder was ist eine Blickwinkelkanone?

Und wenn ich jet­zt noch fünf Wün­sche frei hätte, dann würde ich mir wün­schen, dass diese Stöckchen diese fünf wun­der­baren Per­so­n­en fangen:

Ihr seid dran.

Leave a Reply

Your email address will not be published.