Wort & Tat
3 Kommentare

»Nein, das ist Lenin«

»Der Weg in die Selbstzufriedenheit ist genauso weit wie der in die Kneipe um die Ecke.« // »Herr Zwegat, hat Sie eigentlich schonmal die Bundesregierung angerufen?« // »Zieh 'ne Hose an, wenn Du aus dem Haus gehst, damit liegt man immer richtig. Ach ja, und: Gnampf.« // »Das wird Dich vielleicht nicht freuen, aber ich werde nächstes Jahr ungefähr 700 Tage unterwegs sein.« // »Real Life ist da, wo der Pizzabote herkommt.« // »Netzhautimplantate? Da hat die Kirche doch bestimmt was dagegen, oder? Sagen die nicht, der Job, Blinde sehend zu machen, ist schon vergeben?» // «Wer ist denn das da auf dem Bild an der Wand? Dein Opa?« — »Nein, das ist Lenin.« // »Guten Morgen, es ist eins nach dreiviertel sieben.« // »Ich hab bei diesem Vanilleeis noch nie den Bourbon rausgeschmeckt.« // »›Die Linke‹ ist rechtsidentisch mit der ›Linkspartei.PDS‹, die es seit 2005 gab, und der PDS, die es vorher gab, und der SED, die es vorher gab.« // »Die Schweinegrippe ist auch nicht koscher, oder?« // »Seltsames Gefühl, wenn man im Supermarkt Kondome kauft und an der Kasse gefragt wird, ob man Treuepunkte sammelt.«

Das Original dieser Rubrik finden Sie als »Dialogfetzen« bei der Gefühlskonserve.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.