Tisch & Bett
comment 1

Apfelauflauf

Es gibt Rezepte, die sind mul­ti­funk­tion­al. Zu diesen gehört auch Apfe­lau­flauf, ein Gericht, dass sich prob­lem­los sowohl zum Früh­stück, als auch zum Kaf­fee, als Haupt­speise oder Nachtisch machen lässt. Da er im Win­ter am besten schmeckt, gibt es hier jet­zt meine Vari­ante (auf­bauend auf Mamas Ver­sion), aus­re­ichend für vier Personen:

  • Drei mit­tel­große, säuer­liche Äpfel
  • Zitro­nen­saft
  • Zuck­er
  • 250 ml Milch
  • 250 g Zwieback oder altes Brot
  • 250 g Can­tuc­ci­ni oder alte Kekse
  • 2–3 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 500 g Quark
  • 150 g Rosi­nen oder Sul­ta­ni­nen (ungeschwe­felt)
  • Sem­mel­brösel
  • But­ter

Die Äpfel in kleine Stücke schnei­den, mit ein wenig Zitro­nen­saft begießen und mit Zuck­er bestreuen. Anschließend die Milch erwär­men und darin den Zwieback und die Can­tuc­ci­ni ein­we­ichen. Altes Brot und Kekse funk­tion­ieren sog­ar noch bess­er, nur hat man so etwas ja lei­der nicht jeden Tag im Haus. Das Eigelb mit Zuck­er (hier und eventuell auch noch beim Eis­chnee sollte nach Belieben gesüßt wer­den) schau­mig schla­gen, das Eiweiß zu Eis­chnee schla­gen. Das Eigelb mit dem Quark ver­rühren, danach den Eis­chnee vor­sichtig unter­heben. Die Rosi­nen dazugeben und das Ganze mit den Äpfeln vermischen.

Jet­zt kom­men die eingewe­icht­en Back­waren dazu, je nach­dem, ob man das Ganze lieber stück­ig oder gut ver­rührt mag, darf der Löf­fel stärk­er oder schwäch­er geschwun­gen wer­den. Can­tuc­ci­ni haben dabei den Vorteil, dass sie gut in Form bleiben und zudem durch die Man­deln schön knack­ig sind.

Das Ganze in eine gebut­terte und mit Sem­mel­bröseln aus­gek­lei­dete Auflauf­form geben und bei etwa 175°C in die Röhre schieben. Nach guten 30 Minuten raus­holen und mit weit­eren Sem­mel­bröseln bestreuen und mit eini­gen But­ter­flöckchen gar­nieren. Für weit­ere 15–25 Minuten (je nach Bräu­nungs­grad) bei nun 200°C im Ofen weit­er­garen. Schönes Schlem­men in der Weihnachtszeit!

1 Comment

  1. Kaktuskäuzchen says

    Mein Rezept auf Deinem » Block» — welche Ehre! Ich in voller Länge auf Dodos Blog , ja,ja!!

Leave a Reply

Your email address will not be published.