Musik
Leave a comment

Bon week-end!

«Je veux d’l’amour, d’la joie, de la bonne humeur, ce n’est pas votre argent qui f’ra mon bon­heur, moi j’veux crev­er la main sur le coeur. Allons ensem­ble, décou­vrir ma lib­erté, oubliez donc tous vos clichés, bien­v­enue dans ma réal­ité.» Unfass­bar gut, diese Gruppe um Isabelle Gef­froy aka Zaz, und eigentlich wollte ich schon länger mal ein kleines Loblied bloggen, auf Lebens­freude, Früh­lings­ge­füh­le und eine gehörige Por­tion Paris in mein­er Playlist. Einzig: Zeit und Muße fehlen. Wer also mehr wis­sen will, der_die muss sich zur Zeit beque­men, wo Jan Fre­itag einen schö­nen Artikel über den neuen franzö­sis­chen Chan­son geschrieben hat, oder er_sie muss Zaz direkt besuchen, auf zazofficial.com. Schönes Wochenende!

Filed under: Musik

by

I'm a runner and blazing trails for Spot the Dot — an NGO to raise awareness of melanoma and other types of skin cancer. Beyond that my heart beats for specialty coffee and, coincidentally, I'm working for the largest financial services group in Europe. You can also find me on Instagram and Strava.

Leave a Reply

Your email address will not be published.