Wort & Tat
Leave a comment

Berlinale 2006

Die 56te Berli­nale ist zu Ende, die Preise sind vergeben, die Stars wieder zu Hause. Was aber bleibt von den let­zten zehn Tagen Glam­our, Spek­takel und Kino? So einiges.

Zunächst ein­mal eine Preisver­lei­hung, die erst­ma­lig live im deutschen Fernse­hen über­tra­gen würde. Eine schicke, typ­is­che Haupt­stadt­show, der ein wenig der roten Faden gefehlt hat. Eine gut gelaunte Nina Hagen und Preisträger, denen man die Rührung meis­tens abn­immt, weil sie solche Ver­anstal­tun­gen noch nicht gewohnt zu sein scheinen. Vielle­icht aber hätte man Heino Ferch doch einige Dol­metsch­er zur Seite stellen sollen. Bei allem Respekt vor seinen Sprachken­nt­nis­sen und dem guten Willen, schön anzuhören war das nicht.

Es bleiben Preisträger, die zeigen, dass der Jury mehr die Qual­ität als der finanzielle Erfolg ein­er Pro­duk­tion gegolten hat. Der mit dem Gold­e­nen Bären geehrte Film »Grbav­i­ca« von Jas­mi­la Žban­ic hat­te eben­so ein kleines Bud­get wie »En Soap« von Pernille Fis­ch­er Chris­tensen oder »The Road To Guan­tanamo« von Michael Win­ter­bot­tom und Mat Whitecross.

Es bleibt eine Berli­nale, die im 56ten Jahr erneut an Anse­hen und inter­na­tionalem Rang gewon­nen hat. Vielle­icht ist das Fes­ti­val inzwis­chen sog­ar europaweit Spitze, wie Gert Sco­bel gestern auf 3Sat behauptet hat. Das sagt zwar noch lange nichts über die Lage des Deutschen Films aus, der aber hat mit den Preisträgern San­dra Hüller, Moritz Bleib­treu und Jür­gen Vogel gar nicht schlecht abgeschnitten.

Es bleibt vor allem ein finanziell ein­träglich­es Event. Bere­its Mitte des Fes­ti­vals, so ließ die Leitung verkün­den waren 5.600 Fan-Artikel ausverkauft. Über 150.000 Zuschauer strömten in die Berli­nale-Kinos, in denen in rund 1.115 Vor­führun­gen 360 Filme gezeigt wur­den. Man freut sich in Berlin also schon aufs näch­ste Jahr. Dann find­et die 57te Berli­nale statt, vom 08. bis zum 18. Feb­ru­ar 2007.

Filed under: Wort & Tat

by

Hello – my name is Florian. I’m a tireless seeker of new trails, regular consumer of third wave coffee and, coincidentally, a content specialist. You can also find me on Instagram and Strava.

Leave a Reply

Your email address will not be published.