Wort & Tat
Leave a comment

Yahoo! macht Delicious platt

Inzwis­chen scheint sich zu bestäti­gen, was ein paar Stun­den lang nur ein Gerücht war: Yahoo! schließt den Social-Book­mark­ing-Dienst Deli­cious. Nun ist das auf der einen Seite kein Dra­ma und so manch­er, der das bedauert, wird auf Twit­ter nur mitlei­dig belächelt. Es gibt ja auch genü­gend Alter­na­tiv­en zu Deli­cious, so manche davon ist sog­ar aus­gereifter, schön­er, what­ev­er. Für mich aber hat Deli­cious einen unschlag­baren Vorteil gehabt, den ich bei den in Frage kom­menden Dien­sten jet­zt erst­mal wieder suchen darf: Ich kon­nte meine Book­marks automa­tisch hier im Blog als Artikel posten lassen. Vielle­icht hat das den ein oder anderen auch gen­ervt, die Zugriff­szahlen aber sprechen dafür, dass diese kom­men­tierten Linksamm­lun­gen gerne gele­sen wer­den. Dass ich mich nun wohl nach ein­er neuen Lösung umse­hen muss, ärg­ert mich ins­beson­dere, weil mich das Prozedere, Word­Press und Deli­cious zusam­men­zubrin­gen, im Som­mer 2009 einige Zeit und Ner­ven gekostet hat. Wer also Tipps und Hin­weise für mich hat, wie man für Zootool, Diigo oder Instapa­per ein ähn­lich kom­fort­a­bles Auto-Post­ing auf­set­zen kann: immer her damit.

Filed under: Wort & Tat

by

Hello – my name is Florian. I’m a tireless seeker of new trails, regular consumer of third wave coffee and, coincidentally, a content specialist. You can also find me on Instagram and Strava.

Leave a Reply

Your email address will not be published.