Leben
4 Kommentare

Möge der Saft mit Euch sein (1)

Dank meinem Bruder steht hier seit Weihnachten ein Karton aus Großbritannien — ein Pflanzset für Chilis. Heute bin ich endlich dazu gekommen, die kleinen winzigen Dinger in passende Töpfe zu setzen. Ein Brocken Nährboden ist pro Sorte dabei, den man mit Wasser begießt und dann die Samen einpflanzt. Idiotensicher. Ob das die Aufzucht auch wird? Nun stehen hier also fünf Sorten Chilis herum, »Anaheim«, »Demon Red«, »Tabasco«, »Hungarian Hot Wax« und »Jalapeño«.

Wirklich harmlos klingt keine davon. Damit man nachher noch weiß, womit man sich umgebracht das Essen versaut hat, sind fünf ausgediente Eisstiele dabei, die nicht nur helfen, die Samen unter die Erde zu bringen, sondern auch, die Sorten zu markieren. Nun haben unsere Schützlinge einen schönen sonnigen Platz (Süden) und bekommen immer genug Wasser. Möge der Saft mit ihnen sein.

4 Kommentare

  1. Ich auch. Vor allem, weil ich gerade auf der Homepage von Gift Republic gelesen habe, eine Sorte davon sei »one of the world’s hottest varieties«! ;-)

  2. Nadine sagt

    na, ich weiß nicht. die namen lassen immerhin auch auf andere dinge schließen, die einem einheizen (sollen). leider weiß ich das so genau, weil einer meiner liebsten freunde als studentische aushilfskraft bei der fun factory – z. B. vibrierende delfine made in germany – arbeitet. für diesen job wird er später im himmel müll aufsammeln müssen.

  3. @Nadine: Ich hab mich ja auch über den Namen gewundert. Hoffentlich muss ich dann nicht mit Deinem Kollegen da oben stehen. Oder gibt’s da auch noch andere Jobs, die in Frage kommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.