Alle Artikel mit dem Schlagwort: Helsinki

Nach einem Straßenlauf liegen leere Wasserflaschen auf einem Kopfsteinpflaster

Hells Bells

Die Hölle liegt kurz hinter Kilometer 35. Ganz aus der Nähe dröhnen Glocken zu uns herab, als habe jemand haushohe Lautsprecher auf die Straße gestellt und AC/DCs »Hells Bells« eingelegt. Für einen Moment verjagt der tiefe, durchdringende Klang das Ziehen in meinem linken Knie und den Durst, der langsam wieder größer wird. »I’m a rolling thunder, a pouring rain, I’m comin‘ on like a hurricane …«

Gold-gelbes Herbstlaub auf dem Boden

Hei hei, kesä!

Ich könnte noch dutzende Blog-Posts schreiben und hunderte Fotos schießen, ich könnte Ihnen erzählen, wie der Sommer in Finnland ist — und ganz besonders in Helsinki. Ich könnte schwärmen vom Licht und den Menschen und der Musik in den Straßen, von den Nächten, die keine sind, und den Tagen, die nicht enden wollen. Ich könnte schreiben und fotografieren und erzählen, aber sie würden immer noch nicht wissen, was das wirklich heißt: Sommer in Finnland.

Finnish Fashion

Denkt man an Mode, so tut man das dieser Tage wahrscheinlich mit Bildern von Mailand im Kopf, unter Umständen auch von New York oder Paris. Aber Helsinki? Nun gut, ich bin — sollte es das denn geben — ohnehin recht finnophil (wie ich auch austriophil und eidgenossophil bin). Und so kann ich mich ganz gut für Ittala-Geschirr und finnisches Design begeistern, gute finnische Mode aber hab ich bis jetzt auch nocht nicht gekannt. »Ivana Helsinki« hat mich eines besseren belehrt. Schöne einfache Prints, tolle Farben und Stoffe und mindestens genauso tolle Preise. Was bedeutet, dass ich erstens meine Freundin nicht guten Gewissens alleine nach Helsinki fahren lassen kann und zweitens, dass ich für den nächsten Urlaub wohl eine etwas größere Reisekasse einplanen muss. Vielleicht genügt aber auch schon ein Wochenendausflug nach Berlin. Im »Best Shop« auf der Alten Schönhauser Straße soll es die Kollektion auch geben.