Alle Artikel mit dem Schlagwort: Literatur

Foto von einem Waldstück im Sonnenschein

»Finnland ist ein absurdes Land« — 10 Links zur Frankfurter Buchmesse

Am Mittwoch öffnet in Frankfurt die größte Buchmesse der Welt ihre Türen — auf 170.000 Quadratmetern präsentieren mehr als 7.000 Aussteller aus über 100 Ländern mehr als 400.000 Buchtitel. Für mich aber ist in diesem Jahr etwas ganz anderes wichtig: das Gastland Finnland. Seine Literatur begleitet mich jetzt schon seit einigen Jahren, von seinen Menschen, seiner Kultur und seiner Landschaft ganz zu schweigen. Zeit, Besucher*innen der Buchmesse ein paar Links an die Hand zu geben, um sich auf den Besuch in Frankfurt — und damit auf den Besuch in Finnland — vorzubereiten.

Ein Mann und zwei Frauen unterhalten sich bei Sonnenuntergang auf einem Hausdach in der Stadt

Der feine Unterschied zwischen Teilen und Erzählen

Es gibt im Journalismus einen Begriff, den der Gründer und langjährige Chefredakteur des Stern, Henri Nannen, geprägt hat: den Küchenzuruf. Was das ist, hat Nannen selbst in einer kleinen — im Rollenverständnis seinem Weltbild gehorchenden — Anekdote beschrieben, in der das Ehepaar Hans und Grete am Donnerstag mit dem neuen Stern nach Hause kommt und Hans sich in den Sessel setzt, während Grete den Abwasch macht: »Und wenn der Hans dann nach beendigter Lektüre […] voller Empörung seiner Frau Grete durch die geöffnete Küchentür zuruft: ›Mensch Grete, die in Bonn spinnen komplett! Die wollen schon wieder die Steuern erhöhen!‹ — dann sind diese beiden knappen Sätze der so genannte Küchenzuruf des journalistischen Textes.«

Ein Laptop, ein Notizblock, ein Handy und eine Tasse Espresso auf einem Holztisch

Bekenntnisse eines Bloggers

Vertrauen ist für mich der »zentrale Eckpfeiler«1 des Internets. Vielleicht ist es deshalb sinnvoll, hier gleich zu Anfang etwas klarzustellen: Ich hasse Blogs. Ich hasse auch Tagebücher. Sie, werte Damen und Herren von der NSA, hätten das eh bald rausgefunden, ich weiß, aber meine Leser*innen vielleicht nicht. Um nun dieses Hassen etwas einzuordnen und nicht als zu pauschal stehen zu lassen, ein paar erklärende Worte.

Ewan McGregor spielt Alfred Jones!

Ich habe schon das Buch geliebt — und jetzt spielt ausgerechnet Ewan McGregor die Hauptfigur Dr. Alfred Jones, der für Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama, einen passionierten Fliegenfischer aus dem Jemen, Lachse in den Wadis des Wüstenstaats ansiedeln soll? Und: Warum bitte erfahre ich erst heute davon?!