Tisch & Bett
Schreibe einen Kommentar

Der beste Croque Monsieur der Welt? Hier ist das Rezept

Nahaufnahme eines Croque Monsieur

Toast, Käse, Schinken — auf den ersten Blick klingt das nach einem klassischen Sandwich. Doch der Croque Monsieur ist mehr, er ist die französische Variante des Sandwichs, und das heißt: Er ist eleganter, raffinierter, gehaltvoller.

Schon Felicity Cloake hat im Guardian die Frage gestellt, was der Croque Monsieur denn nun sei: das beste Sandwich der Welt oder ein überbewertetes Klischee aus Pariser Cafés? Ihre Antwort: »The combination of nutty, stringy Gruyère, soft, salty jambon blanc and crisp, buttery bread can give any speck and Taleggio panino or cheddar and baked ham toastie a run for its money.« Kein Widerspruch meinerseits. Doch in der Variante des besten Croque Monsieur der Welt kommt noch etwas dazu.

»Tu es sûr que tu ne veux pas rester diner, on mange des croques-monsieur?«
Big Gay Al: »South Park«, Season 1, Episode 4

Um diesem Etwas auf die Spur zu kommen, müssen wir jedoch nicht nach Paris reisen — und auch nicht nach Hamburg, wo der Croque angeblich tatsächlich erfunden wurde —, sondern nach Helsinki. Einer der aufregendsten Orte der finnischen Hauptstadt ist wohl das Hotel Kämp, das erste Haus am Platz. Das allerdings liegt nicht in erster Linie am Haus oder an der Küche oder am Service, sondern zu einem Großteil an den Gästen. Wer gerne Menschen beobachtet, für den lohnt es sich, in der Brasserie oder im Wintergarten Platz und die Preise in Kauf zu nehmen.

Die Zutatenliste für den Croque Monsieur der Kämp-Brasserie ist kurz: »Toasted brioche, ham, gruyere cheese« stehen auf der Karte, dazu ein kleiner, gemischter Salat. Doch wer diese Sandwich-Variante einmal gegessen hat, wird sie so schnell nicht mehr los. Und das liegt vor allem am Brioche, der hier statt Toast oder Weißbrot verwendet wird. Die Kombination aus süßem, buttrigem Brot, Schinken und Käse ist schon ziemlich sensationell. Doch auch dieses Gericht geht noch eine Spur besser. Und hier ist das Rezept dazu.

Der beste Croque Monsieur der Welt: Rezept für 2 Personen

  • 40 Gramm Butter
  • 1 EL Mehl
  • 180 ml Milch
  • 200 Gramm Gruyere, gerieben
  • 4 große Scheiben gekochter Schinken
  • 6 große Scheiben Brioche
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Den Ofen auf 250°C vorheizen. In einem kleinen Saucentopf aus 1 EL der Butter und dem Mehl eine Mehlschwitze anrühren und nach zwei Minuten mit der Milch ablöschen. Jetzt sollte eine dickflüssige Béchamel entstanden sein. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würden und anschließend 30 Gramm von dem geriebenen Gruyere unterrühren und noch mal kurz aufkochen lassen.

Die Brioche-Scheiben in der übrigen Butter anbraten — keine Angst vor Kalorien. Anschließend vier Scheiben mit gekochtem Schinken belegen und mit der Béchamel bestreichen. Je zwei dieser Scheiben übereinander legen und mit der übrigen Brioche-Scheibe abdecken. Den geriebenen Gruyere darüber streuen und unter dem Grill des Ofens bräunen.

Doch, wirklich: Das war es schon. Komplizierter ist der beste Croque Monsieur der Welt nicht. Sie können jetzt eigentlich nur noch eins tun: Entweder sie genießen diesen großartigen Imbiss oder sie braten sich noch ein Spiegelei, das den Croque Monsieur als Krönung ziert und aus ihm einen Croque Madame macht. Un choix cornélien. Bon Appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.